Mobile

Wie mobil ist Ihre Webseite?

Die Nutzung von Webseiten auf Smartphones wächst rasant, bald werden mehr Seiten von mobilen Endgeräten aus aufgerufen werden als vom stationären Desktop. Das schließt Buchungen oder die Nutzung von Shops im Internet ein.

Ist Ihre Webseite für mobile Nutzung optimiert? Ist sie responsiv, d.h. passt sich automatisch der Oberfläche Ihres Bildschirms auf Smartphone, Tablet oder Desktops an? Wurde Ihre Homepage schon für mobile Nutzung entwickelt? Oder wurde sie für stationäre Bildschirme entwickelt? Dann sehen sich Ihre mobilen Nutzer womöglich noch mit langen Ladezeiten für große Bilder konfrontiert. Oder Sie müssen sich durch manuelles Größerziehen Details Ihrer Webseite anzeigen lassen.

Womöglich empfiehlt sich zusätzlich zu einer Desktop-Variante auch eine spezielle mobile Version Ihrer Homepage mit reduziertem Umfang in Text und Bild. Mit schnellen Ladezeiten auch für schwächere Mobilfunk-Verbindungen.

Mobile Webseiten für iOS bzw. iPhone und Android und responsives Design

Mobile Strategie

Mobile Marketing ist Dialogmarketing und bietet ein hohes Maß an Personalisierung und Response. Bereits 2014 werden mehr Menschen mobil als stationär im Internet surfen.

Jedes werbungtreibende Unternehmen sollte sich diesem mobilen Wandel stellen und fragen, wie man den Mobile-Marketing-Dreiklang, Mobile Websites mit Mobile Advertising und Social Media verknüpft.

Mobile Advertising

Rich Media Formate sind die meist verbreiteste Form von Mobile Display Ads. Die Zielsetzung mobiler Kampagnen: Steigerung der Bekanntheit, des Abverkaufs, der Leads oder der Conversion.

Im Gegensatz zu Desktop-Banner lassen sie sich aber um Mobile-spezifische Funktionen anreichern: Cover flow (Rotation), Wischen & Scrollen (über Smartphone Oberfläche), 360° Ansichten (als Bild integriert), Videoanimationen (über integrierten Player), Store-Locator und Karten (über Google-Maps), Click-to-Call (Telefon) und Social Plug-ins (Teilenfunktion von Inhalten).

Mobile Websites

Native App oder Mobile Website? Kommt auf die Anwendung an. Mobile Websites funktionieren unabhängig vom Betriebssystem des Endgeräts, auch sind keine Downloads oder Stores zur Verbreitung nötig.

Vom Erscheinungsbild und Funktionalität her leisten Mobile Websites fast so viel wie Native Apps, sind aber meist kostengünstiger zu erstellen. Auch Pflege und Aktualisierungen erreichen browserunterstützt direkt den Nutzer. Der Traffic und Userdaten lassen sich einfach in einem Reporting erfassen.